Palmenstrand von Vai, Kreta | Griechenland.de

Palmenstrand von Vai

Eine Natur-Attraktion auf Kreta

Der Palmenstrand von Vai ist eine Attraktion von Kreta. Er liegt inmitten des größten natürlichen Palmenwaldes Europas, der aus kretanischen Dattelpalmen besteht.

 

Vai ist der berühmteste Strand im Osten Kretas. Sein Hauptmerkmal ist der große Palmenhain mit kretanischen Dattelpalmen. Der Palmenhain ist mit circa 5000 Bäumen der größte in Europa, während es in anderen Teilen Kretas und im Südwesten der Türkei kleinere Kolonien gibt. Der himmlische Palmenhain ist in einem weiten Tal gepflanzt, das seit Jahrhunderten vom örtlichen Fluss bewässert wird. In der Nähe des Ufers bildet sich ein exotischer Sandstrand mit weißem Sand, hinter dem sich der edenische Palmenwald befindet, der an afrikanische und karibische Meereslandschaften erinnert. Die gesamte Region ist im Besitz des mächtigen Toplou-Klosters, das der größte Landbesitzer im Osten Kretas ist. Das Kloster aus dem 15. Jahrhundert ist wie eine Festung gebaut und beherbergt eine große Sammlung von byzantinischen Ikonen.

Sarazenen oder Phönizier - legendäre Palmen in Vai

Der Legende nach sind die Bäume aus weggeworfenen Dattelsteinen gewachsen, die von sarazenischen Piraten ins Meer geworfen wurden. Allerdings ist der Palmenhain mehr als 2000 Jahre alt und die Piraten sind jüngeren Datums. Somit hat sich diese Hypothese geändert. Die Sarazenen wurden durch die Phönizier ersetzt, die vor 20 Jahrhunderten das Mittelmeer beherrschten. Vai Beach hat weißlichen Sand und flaches türkisfarbenes Wasser. An einigen Stellen gibt es rutschige glatte Felsen, während auf der gegenüberliegenden Seite kleine Inselchen die Landschaft verschönern. Wenn Sie isoliert bleiben wollen, gibt es einen schönen Sandstrand 5 Minuten nördlich von Vai, während eine andere Option der idyllische Psili Ammos Beach im Süden ist.

Palmenstrand Vai, Kreta | Griechenland.de

Sehenswürdigkeiten rund um Vai

Erkunden Sie bei Ihrem Besuch des Palmenstrandes von Vai auf Kreta auch die Stadt Sitia! Der Ort ist eine gute Basis, um Vai und die östlichen Strände zu besuchen. Sie hat einen kleinen Inlandsflughafen, einen Fährhafen, eine schöne große Bucht und einen Fischerhafen, eigene Strände, eine schöne Promenade, viele gute Tavernen und Cafés, sowie das historische Kazarma, das die Stadt überblickt. Das historische Kloster Toplou ist auch ein Weingut mit Verkostungsraum, nur eine kurze Autofahrt von diesem Strand entfernt.
Das Dorf Palekastro , auf dem Weg nach Vai von Sitia, ist sechs Kilometer vom Strand entfernt, es gibt viele Cafés, die lokale Speisen servieren und es gibt ein Folkloremuseum. Die archäologische Stätte von Itanos ist ebenfalls nicht weit von Vai entfernt. Hier gibt es einen weiteren sehr angenehmen Strand. Die antike Stätte stammt aus dem Jahr 3000 v. Chr. und liegt direkt hinter Itanos Beach.

Lage


Orte in der Nähe


Sehenswürdigkeiten in der Nähe