Schloss Mon Repos, Korfu | Griechenland.de

Schloss Mon Repos

Von der royalen Sommerresidenz zum musealen Denkmal

Mon Repos ist ein wunderschönes Denkmal inmitten eines herrlichen Parks in der Nähe von Kanoni auf Korfu.

 

Der Mon Repos Palast befindet sich auf der Spitze des Analipsis Hügels, in der Nähe von Kanoni, inmitten einer wunderschönen Umgebung voller Grün. Er wurde 1826 von dem britischen Kommissar Frederic Adams als Geschenk an seine korfiotische Frau Nina Palatianou erbaut. Es ist ein kleiner, aber sehr schöner Palast mit Elementen der Kolonialarchitektur. Später wurde der Palast zur Sommerresidenz aller britischen Gouverneure von Korfu. Als die Ionischen Inseln 1864 mit Griechenland vereinigt wurden, wurde er als Geschenk an König Georg I. von Griechenland übergeben. Dies ist auch das Haus, in dem Prinz Phillip, Herzog von Edinburgh, der Ehemann von Königin Elisabeth II. am 10. Juni 1921 geboren wurde. Während der italienischen Besetzung von Korfu im Zweiten Weltkrieg wurde dieser Palast die Residenz von Parini, dem italienischen Gouverneur der Ionischen Inseln.

Eine ständige Quelle von Konflikten

Im Laufe der Jahrzehnte wurde über den Besitz des Palastes zwischen der griechischen Regierung und der ehemaligen griechischen Königsfamilie gestritten. Der ehemalige König Konstantin von Griechenland war der Meinung, dass Mon Repos sein Eigentum sei, da es während seiner Herrschaft seine Sommerresidenz war. Die griechische Regierung wollte diesen Anspruch jedoch nicht akzeptieren und betrachtete diese Residenz als Eigentum des griechischen Staates. Schließlich sprach der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg im Jahr 2002 dem ehemaligen König eine Entschädigung von 7 Millionen für die drei Immobilien zu, die er bei der Abschaffung der Monarchie in Griechenland im Jahr 1975 verlor. Heutzutage wird das Schloss von der Gemeinde Korfu als Touristenattraktion genutzt und spiegelt nach einer Restaurierung seine ursprünglichen und klassischen imposanten Merkmale wieder. Der Palast selbst befindet sich in einer sehr schönen Umgebung und ist von einem großen Park umgeben. Die Überreste der antiken Stadt Korfu, die gegenüber dem Palast gefunden wurden, lassen Archäologen glauben, dass Mon Repos genau an der Stelle gebaut wurde, an der sich die antike Stadt Korfu befand.

Besichtigung des Palastes Mon Repos

Der Palast beherbergt ein Museum, in dem zahlreiche ionische Schätze ausgestellt sind. Die Umgebung des Palastes ist außergewöhnlich schön mit einem großen Park, der das Gebäude umgibt. Das Gelände des Palastes ist atemberaubend und bietet einen herrlichen Blick auf die Adria. Die Ruinen des dorischen Tempels können immer noch in der Umgebung des Palastes gesehen werden.

Lage


Orte in der Nähe


Sehenswürdigkeiten in der Nähe