Familienstrände | griechenland.de

Familienurlaub in Griechenland

Paidia, kalosirthate! Kinder, willkommen! Dieser Ausspruch ist in Griechenland nicht nur ein touristischer Lockruf, sondern eine Botschaft des Herzens.

 

Schöne Strände, gut organisierte Hotelanlagen, herzliche Gastfreundschaft, Spaß für die ganze Familie: Griechenland ist eines der besten Ziele für einen kinderfreundlichen Urlaub. Was werden Sie und Ihre Kinder an Griechenland lieben? Vielleicht die sonnigen Sandstrände mit kristallklarem Wasser, die Kinderfreundlichkeit der Griechen oder die allgemeine, herzliche und offene Art? Machen Sie sich am besten selbst ein Bild. Hier ist eine Auswahl an familienfreundlichen Zielen, welche die Erwartungen Ihrer Lieben nicht nur erfüllen, sondern sogar übertreffen werden.

Die griechischen Inseln

Unbeschwert, sicher und abwechslungsreich mit Kindern Urlaub machen

Wenn Sie Inselurlaub lieben, dann sind Tinos, Naxos, Paros, Syros, Sifnos, die Sporaden, Mytilini, Kreta, Lefkada, Kefalonia, Korfu, Aegina, Evia und Thasos hervorragende Orte für einen Urlaub mit der Familie.

Beginnen wir gleich mit einem Highlight: Kamare auf der Insel Sifnos ist einer der besten Strände für Familien, wenn nicht sogar der beste. Der lange Sandstrand in einer geschützten Bucht ist durch die besondere Lage zu 99% frei von Wellen. Das Meer ist flach und es gibt zahlreiche Restaurants und Cafés, sodass Sie entspannt im Schatten sitzen und Ihren Kindern beim Spielen zusehen können. Auf der Insel Naxos ist die südwestliche Seite gegenüber von Paros das familienfreundliche Gebiet. Hier gibt es eine Reihe von Stränden, die vor dem Nordwind geschützt und von Hotels, Cafés, Restaurants und Geschäften gesäumt sind. Die Strände hier gehören zu den besten des ganzen Landes. Auch die Inseln Milos und Serifos haben Dutzende wunderschöne, kinderfreundliche Strände. Hierher kommen Familien, die nach einem traditionelleren Erlebnis suchen als das, was ihnen zum Beispiel auf Mykonos oder Santorini geboten wird.

Das Festland und der Peloponnes

An der griechischen Festlandküste sind die idealen Familienziele Messenien und Mani, die Region rund um Parga, Chalkidiki und das Peliongebirge. Alle Orte verfügen über eine hohe Dichte an Hotels und Resorts, die auf die besonderen Anforderungen des Familienurlaubs abgestimmt sind. Hier gibt es auch außerhalb der Unterkunft eine große Bandbreite an Erlebnissen für Kinder. Neben archäologischen Stätten und Museen locken Werkstätten, in denen die Kinder Handwerker bei der Demonstration ihrer Arbeit beobachten können, Küchen, in denen sie die Besonderheiten der griechischen Küche erlernen können sowie Wanderwege zu aufregenden Festungen, Kapellen und Windmühlen. Auf dem Peloponnes ist die Altstadt von Nafplion ein großartiger Ort, um in einer sehr sicheren und teilweise märchenhaften Umgebung zu übernachten. Hier gibt es viele kleine Geschäfte und Restaurants sowie die wahrscheinlich höchste Dichte an Eiscafés in ganz Griechenland.


Das könnte Sie auch interessieren