Plakias, Kreta | griechenland.de

Plakias

Ein einfaches, friedliches und lebhaftes Dorf mit einem weltberühmten Strand

Umgeben von Bergen im Norden und dem Libyschen Meer im Süden lädt das unscheinbare Fischerdorf Plakias auf Kreta zu einer erholsamen Strandurlaub ein.

 

Zwischen Bergen im Norden und dem Libyschen Meer im Süden liegt das Dorf Plakias, ein schönes Reiseziel an der Südküste der griechischen Insel Kreta.

Plakias ist ein traditionelles kretisches Dorf, das nicht jedes Jahr von Touristen überwältigt wird. Es geniesst eine besondere Wertschätzung bei Besuchern, die einen ruhigen und traditionellen Urlaub wünschen, aber auch bei Naturfreunden, die nach ruhigen und abgelegenen Stränden suchen. Der schwierigste Teil der Planung Ihrer Reise wird nicht sein, ob Sie sich für einen Besuch entscheiden oder nicht. Die schwierigste Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist, welchen Strand Sie zuerst besuchen werden.

Der perfekte Ort für einen ruhigen Urlaub

Plakias liegt an der touristisch nicht ganz so stark entwickelten Südküste Kretas, etwa eine halbe Autostunde südlich von Rethymno. Das Wurzelwort von Plakias ist "pla", was immer etwas Flaches und Breites anzeigt. In diesem Fall bezieht das Dorf seinen Namen aus einer Ansammlung von Erde, Felsen und Sand, welche durch die Wirkung des Wasserlaufs, der durch die Kotsifou-Schlucht im Norden fließt, seewärts gespült wurde. Dieses geologische Material mündet in eine halbmondförmige Bucht und schafft einen schönen, goldenen Sandstrand mit einem langsamen Abhang in das Wasser des Libyschen Meeres. Plakias war bis in die 1970er Jahre ein unscheinbares Fischerdorf mit einem kleinen Steg und nicht viel mehr. Inzwischen hat es sich zu einem schönen kleinen Touristenort entwickelt, mit mehreren kleinen Hotels und Pensionen, um der wachsenden touristischen Nachfrage gerecht zu werden.

Plakias ist ein Ort für einen entspannenden Urlaub und nicht so sehr für laute Fröhlichkeit. Die Menschen kommen wegen der ausgezeichneten Strände und der ruhigen Umgebung.

Etwa zehn Kilometer südöstlich befindet sich der Dattelpalmenwald und der See bei Preveli. Dies ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Kretas. Die Palmen säumen den Fluss, der durch die Kourtaliotis-Schlucht fließt. Nicht weit entfernt liegt das historische Kloster Preveli, das um das 10. Jahrhundert gegründet wurde.

Ein großer Strand in einem kleinen Dorf

Das erste, was Sie nach Ihrer Ankunft in Plakias bemerken werden, sind die schönen Sandstrände und das kristallklare Wasser, für das diese Gegend berühmt ist. Der namensgleiche Strand ist bei Paaren und Familien beliebt und erstreckt sich direkt um die Bucht herum. Hier findet jeder leicht einen abgelegenen Teil, an dem man sich ungestört entspannen kann. Wer seinen Urlaub nicht einfach nur am Strand verbringen möchte, für den gibt es in der Gegend viel zu tun. Neben einigen Möglichkeiten für Wassersport können Sie täglich Bootsfahrten vom Hafen aus unternehmen und die umliegenden Dörfer wie Sfakia und Loutro besuchen.

Lage

Klima

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Orte in der Nähe


Sehenswürdigkeiten in der Nähe