Katakolon (auch Katakolo) ist ein malerisches kleines Fischerdorf an der Westküste des Peloponnes nahe der historischen Stätte Olympia, dem Geburtsort der Olympischen Spiele. Bis zum Ende des neunzehnten Jahrhunderts war der Hafen sehr wichtig für den Export von Korinthen. Nach dem Zusammenbruch des Korinthenhandels wurden die Lagerhäuser in Souvenirläden umgewandelt. Aufgrund seiner geografischen Lage ist Katakolon auch der ideale Ausgangspunkt, um den mythischen Westpeloponnes und die Landschaft zu erkunden.