Delphi | griechenland.de

Delphi

Die antike Stadt Delphi - Der Nabel der Welt

Von den grünen Hängen des Parnassus bis zum Heiligtum von Apollo und dem Orakel von Pythia wird die antike Stadt Delphi Ihre kühnsten Erwartungen übertreffen.

 

Die antike Stätte, einst von den Adlern des Zeus als Bauchnabel der Erde bestimmt, ist einer der heiligsten Orte Griechenlands. Aufgrund ihres kulturellen Reichtums wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Damals reisten Menschen aus der ganzen Welt hierher, um die Weisheit des Orakels von Pythia zu suchen, eine Frau, die als irdisches Sprachrohr des Gottes Apollo diente. Seine Macht war so einflussreich, dass kein großer Anführer und Krieger eine wichtige Entscheidung traf, ohne vorher das Orakel zu konsultieren. So diente Delphi als religiöses und spirituelles Zentrum der alten Zivilisation, das zur kulturellen Entwicklung des ganzen Landes beitrug.

Stimmungsvolle Landschaften im Licht des Apollon

Drei der größten Bergmassive des Landes liegen am Nordrand von Delphi und bilden eine beeindruckende geophysikalische Leinwand. Wenn Sie die besondere Energie spüren, die auf diesem Teil der Erde ausgestrahlt wird, können Sie vielleicht sogar den Grund verstehen, warum die beiden Adler des Zeus hier aufeinander getroffen sind. Die Delphische Landschaft ist von einer außergewöhnlichen natürlichen Schönheit - ob es sich um die riesige Weite des Olivenhains von Amfissa oder das endlose Blau des Korinthischen Golfs handelt, der bis zur Küste des Peloponnes reicht. Dann gibt es ja auch noch Bergmassive, die wie Burgen aufragen und spektakuläre Naturlandschaften in Verbindung mit dem kulturellen Geist des Orakels bilden.

Kein Wunder also, dass Delphi vielen als die schönste Landschaft der Erde gilt. Die verträumte Lage hoch oben auf den Bergen, die Schatten des kristallklaren blauen Himmels und die Massivität der grünen Blätter der Oliven werden Ihre Augen mit den leuchtendsten Farben der Erde erstrahlen lassen. Der allmächtige Blick über das grüne Tal bis zum Korinthischen Golf wird Ihnen buchstäblich den Atem rauben. Innerhalb des Heiligtums befinden sich einige absolut prächtige Ruinen, die im Zentrum vom dorischen Tempel des Apollo mit seinem kastalischen Brunnen dominiert werden. Vom wunderschönen Theater aus dem vierten Jahrhundert vor Christus aus kann man wirklich spektakuläre Ausblicke genießen, und das nahe gelegene Stadion ist das am besten erhaltene in ganz Griechenland. Obwohl niemand seine Funktion zu kennen scheint, ist der Tholos, eine Rotunde, die wahrscheinlich bemerkenswerteste architektonische Konstruktion im Heiligtum.

Der Rausch der Pythia wirkt auch heute noch nach

Die eindrucksvollen Landschaften, die abgelegene Wildnis und der göttliche Geist der delphischen Landschaft bezeugen, dass dieser Ort ein Kultur- und Naturdenkmal für die Ewigkeit ist. Ein Ort, den jeder Mensch einmal im Leben erkunden sollte. In Delphi wird die griechische Mythologie Realität. Wenn Sie aufmerksam sind, können Sie sogar das widerhallende Flüstern von Millionen mehrdeutiger Orakel hören. Besuchen Sie die antike Stätte und lassen Sie sich in den magischen Geist und die göttliche Atmosphäre des Bauchnabels der Erde versetzen.

Griechenland ist voll von wunderbaren legendären Orten, aber nirgendwo sonst ist die Magie dieser Legenden so allgegenwärtig. Die Kombination aus atemberaubender Landschaft, Bilderbuchdörfern und prächtigen Ruinen verleiht Delphi und der Region um den Berg Parnassos eine mystische Atmosphäre, die ebenso süchtig machend wie inspirierend ist.

Lage


Orte in der Nähe


Sehenswürdigkeiten in der Nähe