Folegandros, Kykladen | griechenland.de

Folegandros

Eine steile, zerklüftete Insel mit einem warmen Herzen

Der traditionelle Charakter, eine beeindruckende Natur und charmante Strände: Folegandros hat viel zu bieten, Sie müssen nur bereit sein, es zu entdecken.

 

Gäbe es Santorini nicht, wäre das kleine, nackte Folegandros weltberühmt. Die anmutige, zwischen den Mauern einer venezianischen Festung erbaute Hauptstadt Chora stellt mit Ausnahme von Santorin die schönste Klippenkulisse der Kykladen dar. Mit ihrer Schönheit und Authentizität ist die Insel zum Geheimtipp der Kykladenliebhaber geworden, die hier eine reine Dosis der magischen Essenz der Ägäis finden. Ein Spaziergang, ein Bad am Strand, ein Besuch im kleinen Folkloremuseum in Ano Meria, ein Treffen mit anderen Menschen, die das Wesen der griechischen Inseln lieben: das ist das Verführerische eines Besuchs auf Folegandros.

Sonnenuntergang auf Folgeandros | griechenland.de

Folegandros - Wilde Landschaften und raue Küsten unter der Aufsicht des Mondes

Die drei Dörfer Chora, Karavostrassis und Pano Media sind Symbole der städtischen und religiösen Architektur der Kykladen. Das Juwel von Folegandros und sein pulsierendes Zentrum ist die spektakuläre Chora, die sich auf einem Plateau am Rande einer Klippe befindet. Weiß getünchte Häuser mit bunten Fenstern, Bougainvilleen und Jasmine, welche die kleinen gepflasterten Gassen mit ihrem Duft erfüllen - dies ist zweifellos eines der schönsten mittelalterlichen Dörfer der Kykladen. Es herrscht eine fröhliche und friedliche Atmosphäre. Am Abend trifft sich die ganze Insel im Stadtkern, um unter den Bäumen zu dinieren, einen Rakomelo auf dem zentralen, von zwei Kirchen gesäumten Platz zu trinken und um in den kleinen Gassen spazieren zu gehen. Der Pounda-Platz bietet allabendlich einen Blick auf Sonnenuntergänge, die zu den spektakulärsten der Ägäis gehören. Am Fuße der Nordostklippe befindet sich die Chrisospilia-Höhle, ein einzigartiges Naturdenkmal, Zentrum eines seltsamen Jugendkultes mit reichen Tropfsteinformationen und antiken Inschriften. Es gibt auf Folegandros natürlich auch eine Reihe von attraktiven Stränden, unter denen Angali und Ayios Nikolaos besonders hervorzuheben sind. Im nördlichen Teil der Insel liegt Ano Meria, ein kleines malerischen Dorf, in dessen Herzen die große Pfarrkirche von Agios Georgios mit einer ungewöhnlich geformten weißen Ikonostase steht. Hier befindet sich auch das kleine folkloristische Museum der Insel und vermittelt einen Eindruck davon, wie die Einheimischen früher gelebt haben.

Folegandros - Vom Exil zum beliebten Urlaubsziel

In der Vergangenheit ein völlig vergessener Ort des Exils für politische Gefangene, ist Folegandros heute eines der schönsten Ziele in der Ägäis. Freundliche Menschen und die typisch hellenische Gastfreundschaft laden Sie zu einem Aufenthalt in einem unberührten Stück des wahren Griechenlands ein.

Lage


Orte in der Nähe


Sehenswürdigkeiten in der Nähe