Kiotari, Rhodos | Griechenland.de

Kiotari

Das Dorf der Strohhüte

Kiotari hat eine entspannende Gelassenheit, die Sie in vielen der größeren touristischen Siedlungen Griechenlands nicht finden werden. Es ist einer der wenigen Orte, wo man den Charme der alten Welt und das berühmte Filoxenia spürt.

 

Gegenüber der Straße, die nach Asklipio und zum Meer führt, liegt Kiotari. Hier findet sich nicht nur ein wunderschöner Strand mit einer kleinen Bucht, in der der Felsen Chilioravdi samt einer berühmten kleinen Schilfhütte das Bild prägt. Heute hat sich entlang dieses spitzenförmigen Strandes die touristische Zone der Gegend mit malerischen Tavernen und modernen Cafés zu einem Empfangsbereich für Besucher aus der ganzen Welt entwickelt. Filoxenia oder griechische Gastfreundschaft inklusive!

Einsame Strände, wilde Natur, antike Ruinen und ein tolles lokales Klima

Der Strand von Kiotari liegt an der Südostküste der Insel Rhodos, ein paar Kilometer südlich von Lindos und gleich nördlich des Windsurferparadieses Prasonisi. Kiotari und der Süden von Rhodos rühmen sich mit einigen der schönsten Strände und Küstenlinien der Insel. Es ist ein sanfter, halbmondförmiger Streifen, der sich über die gesamte Länge dieses speziell angelegten Resorts erstreckt. Er besteht aus Sand und Kies und fällt gleichmäßig ins Meer ab, was ihn zu einem beliebten Badeort für Familien macht. Kiotari befindet sich an der Stelle einer antiken Siedlung, die während der griechisch-römischen und frühchristlichen Zeit blühte. Die gesamte Küstenlinie zwischen Kiotari und Gennadi ist mit Überresten von antiken Gebäuden aus diesen Epochen übersät. Darüber hinaus bietet sich Kiotari als Basis für Ausflüge nach Rhodos und in die kleineren umliegenden Städte an. Sehenswert sind vor allem Asklipio mit Ruinen mittelalterlicher Burgen, seiner byzantinischen Kirche und dem Volkskundemuseum sowie natürlich Lindos mit seiner berühmten Akropolis.

Die Hütte der Piraten

Ein weiteres Wahrzeichen Kiotaris ist die Hütte namens "Hilioravdi", die Hütte der tausend Ruten. Der Legende nach wurde der Strand immer wieder von Piraten geplündert. Schließlich sammelten die Einwohner tausend Bambusstäbe und verkleideten sie an der Kirchenmauer als Menschen. Die Piraten sahen diese "Menschen" aus der Ferne und kehrten nicht mehr zurück. Wer nimmt es schon gerne mit einer Armee aus strobehüteten Bambusstöcken auf? Mit den Bambusstäben wurde später eine Hütte zum Gedenken an das Ende der Piratenplünderei gebaut. Wenn Sie auf der Suche nach einem erholsamen und ausgiebigen Urlaub sind, sollten Sie Kiotari im Hinterkopf behalten. Es ist wirklich ein Juwel!

Lage


Unterkünfte in Kiotari

Auf Booking.com entdecken • Anzeige

Booking.com

Aktivitäten in Kiotari

Auf getyourguide.de • Anzeige


Klima

  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Maximale Temperatur °C

15

15

16

21

24

29

30

32

28

26

21

16

Minimale Temperatur °C

7

8

9

12

13

18

21

22

21

15

12

9

Wassertemperatur °C

15

16

16

17

19

21

24

25

25

22

20

17

Sonnenstunden

4

5

7

8

10

12

12

11

10

8

7

4

Regentage mtl.

13

11

8

4

0

1

0

1

6

6

7

11


Orte in der Nähe


Sehenswürdigkeiten in der Nähe