An der Nordspitze der Insel Rhodos in Griechenland gelegen, ist Rhodos Stadt eine UNESCO-Weltkulturerbestadt und ein Magnet für Tagesausflügler, Kreuzfahrtschiffe und Urlauber gleichermaßen. Verborgen hinter historischen Altstadtmauern, eine ganze Welt entfernt von den mediterranen Resorts der Neustadt, zeichnet sich die am besten erhaltene Festungsstadt Europas durch ein Netzwerk aus gewundenen, gepflasterten Gassen, geselligen Plätzen und charmanten Ruinen aus, alles verwoben mit einer großen Dosis osmanischem Einfluss. Ein Großteil der Architektur stammt aus der Zeit der Johanniterritter im 14. bis 16. Jahrhundert sowie aus der Zeit der türkischen Herrschaft vom 16. bis 20. Jahrhundert.